Mentale Ausgeglichenheit im Beruf durch Yoga und Meditation

Das Seminar "Mentale Ausgeglichenheit im Beruf durch Yoga und Meditation" ist in den Bundesländern Baden-Württemberg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Saarland, Berlin und Brandenburg anerkannt. Wir arbeiten derzeit daran, das Seminar auch in weiteren Bundesländern zugänglich zu machen.

format_list_bulleted
Inhalt

Was Dich erwartet

In unserem Seminar "Mentale Ausgeglichenheit im Beruf durch Yoga und Meditation" bieten wir Dir einen ganzheitlichen Weg zur Förderung Deiner inneren Balance und Stressreduktion im Arbeitsalltag. Unser Fokus liegt darauf, durch die Praxis von Yoga und Meditation ein tieferes Verständnis für die mentale Ausgeglichenheit zu entwickeln und zugleich praktische Fähigkeiten zur Stressbewältigung zu vermitteln.

Das Seminar beginnt mit einer einladenden Begrüßung und einer Einführung, die den Rahmen für unsere gemeinsame Reise setzt. Wir beleuchten die Bedeutung von Yoga und Meditation als mächtige Werkzeuge zur Förderung der mentalen Gesundheit und erörtern, wie diese Techniken speziell im beruflichen Kontext angewendet werden können, um Stress effektiv zu reduzieren und ein Gefühl der Harmonie zu erzeugen.

Im Laufe des Seminars tauchst Du tief in die Welt des Yoga und der Meditation ein. Wir werden gemeinsam praktische Übungen durchführen, die speziell darauf ausgerichtet sind, Achtsamkeit zu kultivieren und ein Gleichgewicht zwischen Körper und Geist zu finden. Dabei wird ein besonderes Augenmerk auf die Anwendung dieser Praktiken im Arbeitsumfeld gelegt, um Dir zu helfen, Stress am Arbeitsplatz besser zu bewältigen und Achtsamkeit in Deinen täglichen Routinen zu integrieren. Neben Yoga- und Meditationspraktiken werden wir auch die Bedeutung der Achtsamkeit in der Natur erkunden und wie diese Erfahrungen zur Stressreduktion beitragen können. Darüber hinaus erhältst Du Einblicke in die Anwendung von Yoga in einem therapeutischen Kontext und lernst, wie diese Methoden als Teil eines umfassenden Stressmanagement-Programms dienen können.

Zum Abschluss des Seminars reflektieren wir gemeinsam die erlernten Inhalte und diskutieren, wie Du die Prinzipien der mentalen Ausgeglichenheit in Deinem Berufsleben nachhaltig anwenden kannst. Dabei liegt unser Augenmerk darauf, Dir Werkzeuge für einen langfristigen und eigenverantwortlichen Umgang mit Stress zur Verfügung zu stellen.

Die psychologischen Seminarinhalte richten sich an alle Interessierten und es wird kein Vorwissen verlangt. Auf die sehr unterschiedlichen Erfahrungs- und Wissenshintergründe gehen unsere Trainer*innen bestmöglich ein. Sie verfügen über ein umfangreiches Wissen zur Stressentstehung sowie zu den Auswirkungen, der Prävention, dem Umgang und der Regeneration von und mit Stress, wobei sie dieses auf eine praxisnahe und verständliche Art und Weise vermitteln. Wir legen außerdem größten Wert auf eine solide, wissenschaftliche Ausbildung unserer Trainer*innen. Aus diesem Grund ist die Basis-Qualifikation aller Trainer*innen ein Bachelor of Science in Psychologie sowie das Durchlaufen der Ausbildung zur Let’s Flow Trainer*in. Wenn Du mehr über die wissenschaftliche Grundlage unserer Konzepte erfahren möchtest, so wirf gerne einen Blick auf den Literaturauszug am Ende dieser Seite.

Weitere Informationen:

Die Veranstaltung Mentale Ausgeglichenheit durch Yoga und Meditation findet zu unterschiedlichen Terminen, an unterschiedlichen Orten sowie mit unterschiedlichen körperlichen Flow induzierenden und Resilienz fördernden Tätigkeiten statt.
Reservieren und Buchen kannst Du über unser Kontaktformular.

  • 22.09.2024 - 27.09.2024 Hohenroda
  • 13.10.2024 - 18.10.2024 Reith bei Kitzbühel
  • 20.10.2024 -25.10.2024 Hohenroda
  • 03.11.2024 - 08.11.2024 Reith bei Kitzbühel
  • 24.11.2024  - 29.11.2024 Hohenroda

Literatur:

Inhaltliche Konstrukte:

·      Brent, M.R. (1981). An Attributional Analysis of Kübler-Ross' Model of Dying (Doctoraldissertation, Harvard University).

·      Csikszentmihalyi,M. (2004). Flow im Beruf: Das Geheimnis des Glücks am Arbeitsplatz.Klett-Cotta.

·      Fröhlich-Gildhoff,K., & Rönnau-Böse, M. (2019). Resilienz (5th ed.). UTB: Vol. 3290. ErnstReinhardt Verlag.

·      Herrman,H., Stewart, D. E., Diaz-Granados, N., Berger, E. L., Jackson, B., & Yuen,T. (2011). What is resilience?. The Canadian Journal of Psychiatry, 56(5),258-265.

·      Höfler, M.(2016). Bewältigungskapazität als Bildungsauftrag. Resilienz aus Perspektiveder Erwachsenenbildung. In Multidisziplinäre Perspektiven der Resilienzforschung (pp. 101-121). Springer, Wiesbaden.

·      Kabat-Zinn,J., & Hanh, T. N. (2009). Full catastrophe living: Using the wisdom of yourbody and mind to face stress, pain, and illness. Delta.

·      Kabat-Zinn,J. (2018). The healing power of mindfulness: A new way of being. Hachette UK.

·      Kaluza, G.(2015). Stressbewältigung: Trainingsmanual zur psychologischen Gesundheitsförderung.Springer-Verlag.

·      Leipold,B. (2015). Resilienz im Erwachsenenalter. UTB: Vol. 4451. Ernst ReinhardtVerlag.

·      Lazarus,R. S., Opton Jr, E. M., Nomikos, M. S., & Rankin, N. O. (1965).Theprinciple of short‐circuiting of threat: further evidence 1. Journal ofpersonality

·      Prochaska,J. O., & Velicer, W. F. (1997). The transtheoretical model of healthbehavior change. American journal of health promotion

·      Schnell,T. (2020). The psychology of meaning in life. Routledge.

·      Seligman,M. E. P., & Csikszentmihalyi, M. (2014). Flow and the foundations ofpositive psychology. Positive psychology: An introduction.

·      Steinebach,C. (2012). Resilienz. In Steinbach, C (Hrsg.), Positive Psychologie in derPraxis : Anwendung in Psychotherapie, Beratung und Coaching (1. Aufl.,S.95-100). Beltz.

Resilienzund physische Aktivität:

 

·      Pauls, N.,Schlett, C., Soucek, R., Ziegler, M., & Frank, N. (2016). Resilienz durchTraining personaler Ressourcen stärken: Evaluation einer web-basiertenAchtsamkeitsintervention. Gruppe. Interaktion. Organisation. Zeitschrift fürAngewandte Organisationspsychologie (GIO), 47(2), 105-117.

·      Deuster,P. A., & Silverman, M. N. (2013). Physical fitness: a pathway to health andresilience. US Army Medical Department Journal.

·      Ho, F. K. W.,Louie, L. H. T., Chow, C. B., Wong, W. H. S., & Ip, P. (2015). Physicalactivity improves mental health through resilience in Hong Kong Chineseadolescents. BMC pediatrics, 15(1), 1-9.

·      Yook, Y.S., Kang, S. J., & Park, I. (2017). Effects of physical activityintervention combining a new sport and mindfulness yoga on psychologicalcharacteristics in adolescents. International Journal of Sport and ExercisePsychology, 15(2), 109-117.

Flowinduzierende Tätigkeiten:

·      Cheng, T.M., Hung, S. H., & Chen, M. T. (2016). The influence of leisure involvementon flow experience during hiking activity: Using psychological commitment as amediate variable. Asia Pacific Journal of Tourism Research, 21(1), 1-19.

·      Elbe, A.M., Strahler, K., Krustrup, P., Wikman, J., & Stelter, R. (2010).Experiencing flow in different types of physical activity interventionprograms: three randomized studies. Scandinavian journal of medicine &science in sports, 20, 111-117

·      Carmody,J., & Baer, R. A. (2008). Relationships between mindfulness practice andlevels of mindfulness, medical and psychological symptoms and well-being in amindfulness-based stress reduction program. Journal of behavioral medicine,31(1), 23-33.

·      Jackson,S. A., Ford, S. K., Kimiecik, J. C., & Marsh, H. W. (1998). Psychologicalcorrelates of flow in sport. Journal of Sport and exercise Psychology, 20(4),358-378.

·      Kawabata,M., & Mallett, C. J. (2011). Flow experience in physical activity:Examination of the internal structure of flow from a process-relatedperspective. Motivation and Emotion, 35(4), 393-402.

·      Bramsen,R. N. (2007). The relationship between pre-competitive anxiety and occurrenceof flow in female collegiate club rowers (Doctoral dissertation, OhioUniversity).

·      Scott‐Hamilton,J., Schutte, N. S., & Brown, R. F. (2016). Effects of a mindfulnessintervention on sports‐anxiety, pessimism, and flow in competitive cyclists.Applied Psychology: Health and Well‐Being, 8(1), 85-103.

·      Tsaur, S.H., Yen, C. H., & Hsiao, S. L. (2013). Transcendent experience, flow andhappiness for mountain climbers. International Journal of Tourism Research,15(4), 360-374.

Biorhythmusund zeitlich individuelle Leistungsunterschiede:

·      Blatter,K., & Cajochen, C. (2007). Circadian rhythms in cognitive performance:methodological constraints, protocols, theoretical underpinnings. Physiology& behavior, 90(2-3), 196-208.

·      Carrier,J., & Monk, T. H. (2000). Circadian rhythms of performance: new trends.Chronobiology international, 17(6), 719-732.

·      Boerger,B., Schäfer, J. & Helbig, D. (2023). Yoga-Therapie in der Praxis. O.W.Barth

·      Weinmann,E. (2023). Wenn dein Körper sich erinnert. Knaur Balance.

·      Patanjali(2013). Das Yogasutra: Von der Erkenntnis zur Befreiung. Theseus.

·      Svatmarama,S. (2004). Hatha-Yoga Pradipika: Das Leuchten des Yoga. Phänomen-Verlag.

explore
Bildungsurlaub

Bildungsurlaub mit Let's Flow

Alle Kurse Anzeigen
help_outline
Wie können wir dir helfen?

Häufig Gestellte Fragen

Du willst mehr zu Deinem Bildungsurlaub und unseren Kursen wissen? Wir beantworten Deine Fragen in unserem FAQ.

Hast Du noch Fragen?

Nimm Kontakt auf!

Vielen Dank für Deine Anfrage! Wir haben Dir eine Bestätigung an Deine E-Mail-Adresse geschickt. Solltest Du diese nicht erhalten schau in Deinen Spam Ordner oder kontaktiere uns erneut.
Oops! Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es erneut.

Kontakt:

call
Gerne sind wir auch telefonisch für Dich erreichbar. Bitte schicke uns eine kurze Nachricht über das Kontaktformular und nenne uns Dein Anliegen sowie eine Telefonnummer, unter der wir Dich erreichen können. Wir rufen Dich dann schnellstmöglich zurück.
location_on
Let's Flow GmbH
Möllendorffstrasse 3      
10367 Berlin    
work_outline
Du willst Teil des Let's Flow Teams werden? Dann schicke deine Bewerbung an jobs@lets-flow.eu!
people
Für Anfragen zu Interviews und Pressangelegenheiten, melde Dich bitte unter presse@lets-flow.eu.
business
Für Anfragen zu größeren Firmenevents, melde Dich bitte unter business@lets-flow.eu.
school
Unsere Trainer*innen

Steckbriefe

Lerne die Trainer*innen für Deinen nächsten Bildungsurlaub kennen

mail
Newsletter

Du willst nichts Verpassen?

Melde Dich für den Let's Flow Newsletter an und bleibe auf dem neuesten Stand

article
Die neuesten Beiträge

Unser blog

Hier warten spannende Beiträge zu verschiedenen Themen auf Dich!

Alle Beiträge Anzeigen
Psychologische Tipps und Tricks
Homeoffice: 7 Tipps für gesundes und effektives Arbeiten in den eigenen vier Wänden

Die Zahl der Arbeitnehmer*innen im Homeoffice nimmt zu, nicht zuletzt, da das Arbeiten in den eigenen vier Wänden Vorteile der flexiblen Arbeitsgestaltung ermöglicht. Allerdings sind wir zu Hause häufig mit ungünstigeren Arbeitsbedingungen konfrontiert. Mit unseren 7 Tipps erfährst du deshalb, wie das Arbeiten im Homeoffice für Dich keine Herausforderung wird.

Reisen
Reisen & Lernen - Warum es uns im Urlaub leichter fällt, Neues zu lernen oder Gewohnheiten zu verändern

Von der Selbstfindung auf dem Pilgerweg bis zur Geschäftsidee während eines Städtetrips - Reisen haben das Potential, unser Leben nachhaltig positiv zu beeinflussen. Hier stellen wir Dir die psychologische Mechanismen vor, die dazu beitragen , dass wir auf Reisen leichter tiefgreifende Erkenntnisse gewinnen, neues Wissen erwerben oder alte Gewohnheiten ablegen können.

Psychologischer Input
Wie sich Stress auf die Zyklen der Sexualhormone auswirkt und welche Folgen für unsere Psyche daraus entstehen können

und zum Lesen des Beitrags animieren): Psychischer Stress hat viele Auswirkungen auf die hormonellen Abläufe unseres Körpers. Wenn das Level unseres Stresshormons Cortisol zu lange zu hoch ist, werden die Sexualhormone in ihren natürlichen Zyklen gestört und es können sich negative Folgen einstellen. Diese zeigen sich auf physischer und auf psychischer Ebene.

Skifahren & Snowboarden
Welcher Snowboard-Stil passt zu Dir?

Tauche ein in die Welt des Snowboardens! Erfahre mehr über die Geschichte des aufstrebenden Wintersports, welche verschiedenen Stile es gibt und welcher am besten zu dir passt. Frische Deine Sicherheitskenntnisse auf und plane, wie Du Deine Snowboardfähigkeiten in naher Zukunft aktiv ausbauen kannst!