Das Meer: Wohltat für's Klima und unser Gemüt

Unser Planet ist zu mehr als der Hälfte von Wasser bedeckt, da ist es nicht verwunderlich, dass die Ozeane einen großen Teil zum Klimaschutz beitragen können. Am Meer zu sein, kann uns auch helfen, ruhiger und bewusster zu werden. Wie können wir also gleichzeitig mit dem Meer achtsam umgehen und Achtsamkeit am Meer erfahren?

Mehr lesen

Rund 71% der Erdoberfläche sind von Wasser bedeckt, wovon rund 32% auf Weltmeere mit einer Tiefe zwischen 4.000 und 5.000 Metern entfallen. Bereits 2018 wurde am tiefsten Punkt des Ozeans, im Marianengraben in rund 11.000 Metern Tiefe, eine Plastiktüte entdeckt (Plastiktüte im Marianengraben). Darauf folgte 2021 die nächste Schreckensnachricht, dass an ebendiesem Ort Mikroplastik aus dem Wasser extrahiert werden konnte (Mikroplastik im Marianengraben). 

Der Ozean ist, sogar noch vor dem Regenwald, der bedeutendste CO₂-Speicher. Er bindet 50 % mehr CO₂ als die Atmosphäre und hat bereits bis 2021 ein Viertel des durch den Menschen verursachten CO₂ aufgenommen (CO₂ Speicher Ozean). Wusstest Du, dass besonders Wale, vor allem der Blauwal, in diesem Kreislauf eine entscheidende Rolle spielen? Durch ihre enorme Körpergröße ernähren sie sich im Schnitt am Tag von mehreren Tonnen kleinster Meereslebewesen, von Krill über Fisch bis hin zu Thunfisch. Mit ihren Ausscheidungen geben sie wertvolle Nährstoffe ab und dies bildet weiterhin die Nahrungsgrundlage für Plankton. Dieses Phytoplankton entzieht anschließend der Atmosphäre CO₂. Damit aber nicht genug, auch der Walkörper an sich speichert Kohlenstoff. Da der Kohlenstoff festgebunden ist, verweilt er auch nach dem Tod des Wales in seinem Körper und verändert sich nicht weiter zu CO₂. Durch den Walfang der letzten hundert Jahre ist die Population und damit die Wirksamkeit der Wale im Kampf gegen das CO₂ drastisch gesunken (Wale gegen CO₂). 

Der Ozean „beruhigt“ aber nicht nur das atmosphärische Klima, sondern auch die menschlichen Gemüter. Du hast es bestimmt auch schon mal erlebt, wie gut es tun kann, am Meer zu sein und einfach mal die Seele baumeln zu lassen, keine Verpflichtungen zu haben und den Moment zu genießen. Dieses Gefühl, im absoluten Hier und Jetzt zu sein, ohne den Moment oder aufkommende Gedanken zu bewerten, bildet den Grundstein der Achtsamkeit. Keine Sorge, solltest Du diese Gefühle (noch) nicht kennen. Achtsamkeit und Momente achtsam wahrzunehmen, kannst Du lernen, vielleicht ja auch besonders gut am Meer.   

Auch bei unseren Bildungsurlauben setzen wir auf den Kontakt mit dem beeindruckenden Nass unseres Planeten. Dieses Jahr bieten wir zum ersten Mal Surfen und Segeln als Aktivitäten im Bildungsurlaub an.

Wenn es Dir guttut, dann versuche doch dieses Gefühl, was Du in diesen Momenten am Meer erlebst, das nächste Mal in den Alltag mitzunehmen. Dafür könntest Du Dir die Ruhe, die Du am Meer spürst, versuchen so gut es geht einzuprägen und im Alltag darauf zurückzugreifen. Dabei könnte es Dir auch helfen, Dich visuell in den Moment zurückzuversetzen. Stell Dir vor, Du stehst wieder an dem Ort, den Du Dir eingeprägt hast - vielleicht ist es die Küstenlinie oder eine Düne? - und versuche Dich dabei auf Deinen Atem zu konzentrieren. Natürlich bist Du hier in Deiner Vorstellung komplett frei, versuche für Dich herauszufinden, was Dir guttut. Probiere es doch das nächste Mal aus, wenn Du das Gefühl hast, von der Welle des Alltags überrollt zu werden.  

Du siehst also, die Achtsamkeit, das im Hier und Jetzt sein, was wir am Meer erfahren können, können wir diesem auch zurückgeben und das ist heute wichtiger denn je. Eine achtsame Zeit wird also nicht nur Dir guttun, sondern auch dem Meer, seinen Bewohnern und der Natur. 

Solltest Du Dich jetzt fragen „Was genau kann ich für den Schutz der Meere tun?“. Dann sind hier ein paar Tipps für Dich: 

1. Achte auf Plastikmüll an der Küstenlinie, nimm ihn mit und wirf ihn in den nächstgelegenen Mülleimer 
2. Versuche, weniger Lärm und Abgase in den Ozeanen zu produzieren. Wäre es eine Idee, auf Kreuzfahrten zu verzichten oder weniger Produkte mit langen Lieferwegen zu konsumieren? 
3. Engagiere Dich direkt für den Klimaschutz!

Du hast Lust bekommen, Achtsamkeit direkt am Meer mit 5 geschenkten Urlaubstagen, in einem Bildungsurlaub, zu verknüpfen? Wir haben noch freie Plätze in unseren Surf-Kursen: https://www.letsflow.reisen/bildungsurlaub-angebot/surfen

article
Die neuesten Beiträge

Unser blog

Hier warten spannende Beiträge zu verschiedenen Themen auf Dich!

Alle Beiträge Anzeigen
Psychologischer Input
Advent-Special: Mehr Selbstvertrauen, weniger Stress

Diese Adventszeit wollen wir uns mit Themen aus der positiven Psychologie beschäftigen. Wir starten in den ersten Advent mit: Vertrauen. Ein tiefes Vertrauen in uns und die Welt lässt uns vieles im Leben meistern. Doch wie genau können wir es schaffen, das Vertrauen, zum Beispiel in uns selbst, zu stärken? Wir teilen unsere Tipps zum Thema Selbstvertrauen.

Skifahren
Fit für die Skisaison: 10 Übungen für Zuhause, um Dich auf die Skisaison vorzubereiten

Die Skisaison steht vor der Tür, die Vorfreude auf den Skiurlaub steigt. Vielleicht auch die Sorgen vor dem Muskelkater, der Dich die erste Skiwoche begleiten wird? Das muss nicht sein! Mit den richtigen Fitnessübungen wirst Du fit und kannst Dich effektiv auf die kommende Skisaison vorbereiten.

Psychologische Tipps und Tricks
How to get a good night’s sleep

Sleep is perhaps the closest thing we have to a cure-all for the body. But how do you get that good night's sleep? We share our tips for proper sleep hygiene. This is the English version of our article on sleep.

Psychologische Tipps und Tricks
Erholsamer Schlaf mit der richtigen Schlafhygiene

Schlaf ist vielleicht das, was einem Allheilmittel für den Körper am nächsten kommt. Aber wie bekommt man das hin, gut zu schlafen? Wir teilen unsere Tipps für die richtige Schlafhygiene.

mail
Newsletter

Du willst nichts Verpassen?

Melde Dich für den Let's Flow Newsletter an und bleibe auf dem neuesten Stand

explore
Bildungsurlaub

Die Let's Flow Bildungsurlaube

Sichere Dir jetzt 5 Tage zusätzlichen Urlaub für Deine Weiterbildung mit unseren Seminaren. Das sind die Aktivitäten, die wir anbieten. Schau doch mal rein und lass Dich überraschen.

Alle Aktivitäten Anzeigen